Dieses Projekt wird gefördert durch:

„Europäische Union – Europäischer Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raumes (ELER): Hier investiert Europa in die ländlichen Gebiete.“

Link zur europäischen ELER-Kommission

Link zu ELER im Saarland

Betzavta-Seminar

  • Junge Biosphäre

Fokus Nachhaltigkeit vom 28.-30. Mai 2021

 

Kann die Klimakrise demokratisch bewältigt werden?

Vom 28. Mai (ab 16:30 Uhr) - 30. Mai 2021 (bis ca. 14:30 Uhr) haben wir wieder ein für euch kostenfreies Wochenend-Seminar im Ökologischen Schullandheim Spohns Haus.

Die Klimakrise ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit und Demokratien auf der ganzen Welt schaffen es bislang nur ungenügend, Maßnahmen zu beschließen und umzusetzen, die diese Entwicklung stoppen könnten. Diese Themen wollen wir im Seminar allerdings nicht abstrakt und theoretisch besprechen, sondern durch gruppendynamische Aktivitäten am eigenen Leib erfahren und miteinander in den Konflikt kommen. Beispielsweise die Fragen, wem verschiedene Ressourcen unserer Umwelt gehören und wer darüber bestimmen darf oder welche Mittel des Protests legitim sind, wollen wir diskutieren.

Das Betzavta-Trainingsprogramm wurde 1988 am Jerusalemer Adam Institute for Democracy and Peace als Konzept zur Demokratie - und Toleranzerziehung in Israel entwickelt. Die Besonderheit der Methode besteht in der Grundannahme, dass Konflikte besonders kreativ bearbeitet werden können, wenn die beteiligten Personen anerkennen, dass das Recht auf freie Entfaltung für alle Menschen gleichermaßen gilt. Betzavta bedeutet auf Deutsch „Miteinander“.

 

Die Seminare werden in Kooperation von Junger Biosphäre und Biosphärenverein Bliesgau e.V. mit dem Adolf-Bender-Zentrum angeboten und durch Mittel vom Bildungsministerium des Saarlandes sowie dem Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend im Rahmen des Bundesprojekts "Demokratie leben!“ gefördert. Deshalb können wir euch eine kostenlose Teilnahme inkl. Verpflegung und Übernachtung vor Ort anbieten.

Bei Fragen könnt ihr euch wie immer jederzeit gerne melden - wir freuen uns auf euch!

Flyer mit Anmeldeformular zum Ausfüllern findet ihr hier.
Anmeldung per Mail an carmen.john@saarpfalz-kreis.de


Foto: Fabian Müller, ABZ
carmen.johnsaarpfalz-kreis.de