Dieses Projekt wird gefördert durch:

„Europäische Union – Europäischer Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raumes (ELER): Hier investiert Europa in die ländlichen Gebiete.“

Link zur europäischen ELER-Kommission

Link zu ELER im Saarland

Online-Videoworkshop

  • Junge Biosphäre

Stop-Motion-Filmprojekt zur Fashion-Revolution-Week

 

Workshop-Termine:
Freitag, 23.4., 15:30 - 18:00 h
Samstag, 24.4., 10:00 – 12:00 h und 14:00 – 16:00h
Freitag, 30.4., 16:00 - 18:00 h

Am 24. April 2013 stürzte die Fabrik Rana Plaza in Bangladesch ein. 1.135 Menschen starben, 2.438 Menschen wurden schwer verletzt. Dieser Unfall ist nur ein Beispiel für die grausamen Arbeits- und Lebenssituationen vieler Menschen, die in der Textilindustrie arbeiten. Darauf macht die Fashion Revolution Week jedes Jahr im April weltweit mit Aktionen und Veranstaltungen aufmerksam. Zusammen produzieren wir einen kreativen Filmclip rund um das Thema „Faire Mode“ und zeigen auf, was jede*r einzelne machen kann, um die Umwelt zu schützen. Wir erfahren von der „dunklen Seite“ der Fashion-Branche, das heißt, was die Herstellung von z.B. unserem T-Shirt für Arbeiter*innen in der Textilkette vom Baumwollfeld bis zum fertigen Kleidungsstück sowie für die Umwelt bedeutet - und was wir daran ändern können! Komm ins Filmteam und mach einen kreativen Filmclip dazu!

Hast Du Lust, einen Stop-Motion-Filmclip zu drehen und Dich inspirieren lassen von Profi-Filmemachern? Wie und mit welchen Tricks kann ich am animieren? Und wie entwickle ich eine Story? Im Workshop lernst Du praktisch, wie man einen Trickfilm animiert. In den drei Workshop-Terminen führen wir Euch in das Trickfilm-Handwerk ein, entwickeln zusammen eine Filmidee und tauschen uns aus. Für die Kurzfilm-Produktion seid Ihr dann gefragt, eigene Stop-Motion Animationen zu erstellen, bei denen wir Euch mit Rat und Tat beiseite stehen. Für die technische Umsetzung braucht Ihr entweder ein Smartphone oder Tablet mit Webcam und mit der kostenlosen Stopmotion-App „Stop Motion Studio“.

Referent*innen:
Sarah Moll wurde 1977 in Freiburg im Breisgau geboren. Die gelernte Mediengestalterin studierte Filmregie an der Filmakademie Baden-Württemberg. Seitdem arbeitet sie als freie Autorin und Filmemacherin für Hörfunk und Fernsehen und gibt Film-Workshops für Erwachsene und Kinder. Für Ihren Film „Die Unerwünschten“ erhielt sie den "Öngören Preis für Demokratie und Menschenrechte". 2016 gründete sie die "Medienakademie Freiburg". 2017 wurde sie für den deutsch-französischen Journalistenpreis nominiert. Ihre Begeisterung für den Trickfilm und Stopmotion-Animation entdeckte sie zusammen mit ihren zwei Kindern.

Peter Weichardt engagiert sich schon seit vielen Jahren für den Fairen Handel und Bildung für nachhaltige Entwicklung im Saarland und weit über die Grenzen im Saarland hinaus. Er gehörte zum Initiierungsteam der 1. Fairtrade Town in Deutschland und ist seit über 10 Jahren Mitglied der Saarbrücker Fairtrade-Steuerungsgruppe. Er ist u.a. langjähriger Ansprechpartner für den internationalen Klassenwettbewerb "Faire Schulklasse - Klasse des Fairen Handels" sowie das Projekt "Fairtrickst", ein saarländisches Medienkompetenzprojekt für Fairen Handel und Nachhaltigkeitsthemen für junge Menschen. Seit 2019 ist er „Eine Welt-Fachpromotor Fairer Handel“ für das Saarland.

Dieser Workshop der Jungen Biosphäre und der Fairtrade Initiative Saarland wird unterstützt durch die Fachpromotorenstelle „Fairer Handel“, die beim Diriamba-Verein / Fairtrade Initiative Saarland e.V. angesiedelt ist.
Anmeldung per Mail an carmen.john@saarpfalz-kreis.de